KFZ Schenk Julbach - Datenschutzerklärung

Version: 24.03.2022

Sie können unsere Webseite völlig ohne Preisgabe persönlicher Daten nutzen. Es erfolgt ausserdem weder Tracking noch eine anders geartete Überwachung oder Auswertung.

Die Übertragung von persönlichen Daten kann also nur dann erfolgen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Sofern Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten, so erfolgt die  Preisgabe der Daten, wie E-Mail Adresse, Name, Anschrift seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist :

Schenk Helmut e.U.
Mühltalstr.38
4162 Julbach
Österreich

UID / VAT: ATU45084509

Landesgericht Linz
Rechtsform: Einzelunternehmer
Firmenbuchnummer: 572058m
Unternehmensgegenstand: Kraftfahrzeugtechnik, Handel mit Automobilen, Handel mit Reifen, Einzelhandel mit KFZ-Bestandteilen
Gewerbebehörde: Bezirkshauptmannschaft Rohrbach

Kontakt:

Fon: +43 7288 7034
Mobil: +43 0 664-432 35 23

Mail: office [at] kfz-schenk [dot] at

2. Dauer der Speicherung von Daten

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

4. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(4.1)    die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden,
(4.2)    die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden,
(4.3)    die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden,
(4.4)    die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
(4.5)    das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(4.6)    das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(4.7)    alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

5. Recht auf Löschung

(5.1) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(5.1.1)    Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(5.1.1) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

6. Weitergabe der Daten an Dritte

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

7. Beschwerderecht

Sofern Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstösst oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde:

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42
1030 Wien

Fon: +43 1 52 152-0
Mail: dsb [at} dsb.gv.at
Web: www.dsb,gv.at